Sehr gute Tipps zum Selbstbewusstsein stärken für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

So kann man das Selbstbewusstsein in der Beziehung, in der Schule und am Arbeitsplatz stärken

Sie treten nicht immer selbstbewusst genug auf, um Ihre Fähigkeiten richtig zur Geltung zu bringen?

Sie fragen sich, wie sich das persönliche Selbstbewusstsein stärken lässt?

 

Tatsächlich ist das persönliche Selbstbewusstsein sowohl im beruflichen wie auch im persönlichen Lebensbereich ein wichtiger Faktor.

 

Es ist daher gut, dass Sie sich über Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung informieren.

 

Es ist zunächst einmal keine Schwäche, wenn man sich selbst oft in Frage stellt. Das sorgt für eine realistische Einschätzung der eigenen Person und bietet Ansporn zur Weiterentwicklung.

 

 

Wer sich jedoch ständig in Frage stellt und nicht selbstbewusst genug auftritt, kommt im Leben nicht weiter. Ohne das richtige Maß an Selbstbewusstsein setzt man sich nicht die richtigen Ziele.

 

Man wird immer wieder erleben, wie einem schlechter qualifizierte Menschen große Chancen vor der Nase wegschnappen. 

 

 

"Selbstbewusstsein ist das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Eigenschaften und das eigene Urteilsvermögen.

 

Wenn wir uns nicht trauen, etwas Neues auszuprobieren oder für uns selbst einzustehen, mangelt es uns an Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl. Diese beiden Elemente bilden unser Selbstbewusstsein.“(Quelle)

 

Bitte lesen Sie weiter.

 

Auch im persönlichen Umfeld kann ein geringes Selbstbewusstsein zu einem hohen Leidensdruck führen. Auch in der täglichen Kommunikation entgeht einem schnell mancher glückliche Austausch.

 

Man traut sich in Flirts nicht so viel zu und verpasst so schlimmstenfalls die Chance auf die Liebe des Lebens. Bekanntlich wirken Selbstbewusstsein und persönlicher Charme in zwischenmenschlichen Beziehungen anziehen.

Aber wie kann man sein Selbstbewusstsein stärken?

 

Fast jeder Buchladen hält Ratgeber bereit, die das Selbstbewusstsein stärken sollen. Auch das Internet ist voll von Artikeln zu diesem Thema.

 

Das zeigt, wie viele Menschen sich damit beschäftigen. Viele dieser Texte kommen schnell auf Praxistipps zu sprechen. Manche der dabei aufgeführten Tricks hören sich im ersten Moment durchaus plausibel an.

Wenn man sie nutzt stellt sich in den ersten Tagen ein Gefühl der Verbesserung ein.

 

Wenn das nächste Scheitern bevorsteht, fühlt man sich jedoch schnell wieder im Stich gelassen. Man spürt, dass diese allgemeinen Rezepte der individuellen Lebenssituation nicht wirklich gerecht werden. Alte Ängste tauchen auf.

 

Innere Minderwertigkeitsgefühle machen einem zu schaffen. Das Selbstbewusstsein knickt wieder ein. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich damit abfinden müssen.

So kann man das Selbstbewusstsein in der Beziehung, in der Schule und am Arbeitsplatz stärken

Sie wollen wirklich etwas an sich verändern?

Dann müssen Sie diese inneren Ängste und Befürchtungen angehen. Werfen Sie den emotionalen Ballast ab, den Sie tief in sich mit umherschleppen.

 

Auf diese Weise wird dem Minderwertigkeitsgefühl die Basis entzogen. Sicherlich werden Sie nun einwenden, dass das leichter gesagt als getan ist. Da haben Sie auch Recht.

 

 

Vielleicht haben Sie auch keine Lust auf eine schmerzhafte Auseinandersetzung mit persönlichen Schwächen. Mit diesem Bauchgefühl haben Sie nicht unrecht.

 

Eine solche Auseinandersetzung ist nicht nur anstrengend. Sie kann das Selbstbewusstsein sogar noch weiter senken.

 

Doch es gibt einen anderen Weg. Dieser führt über eine positive Körperwahrnehmung und eine Veränderung der geistigen Einstellung.

 

Die energetisch-psychologische Praxis hat Techniken entwickelt, mit denen sich Hintergrundängste und emotionale Blockaden lösen lassen.

 

Mit Hilfe von EFT, TAT und BSFF wird der Körper sanft aber gezielt an bestimmten Stellen angesprochen. Innere Verspannungen des Gefühlslebens werden gelöst.

 

Negative Energien, die sich im Laufe des Lebens angesammelt haben, fließen ab. So wird der Mensch von deren Einflüssen befreit. Der Geist kann sich auf die Wahrnehmung einer positiven Gegenwart konzentrieren.

 

In der Folge können Sie sich mit einem neuen Selbstbewusstsein an die Gestaltung der eigenen Zukunft machen.

 

Nutzen Sie jetzt die Unterstützung dieser Techniken und Sie werden Ihr Selbstbewusstsein nachhaltig stärken. Mit EFT, TAT und BSFF setzen Sie einen Prozess der positiven Persönlichkeitsentwicklung in Gang.

 

Die negativen Ängste und Sorgen, die Sie bislang kleingemacht haben, werden abgeleitet, so dass Sie über sich hinauswachsen können. Der Schlüssel zu diesem Prozess sind Sie selbst.

 

Die Methoden der energetischen Psychologie sind das Instrument, das Sie auf dem Weg dorthin begleiten kann. Mit dieser Unterstützung können Sie ganzheitlich, schmerzfrei und nachhaltig Ihr Selbstbewusstsein stärken.